Listen & Arrays in Python

In diesem Beitrag geht es um Listen in Python. Listen sind eine Ansammlung von Daten die wir sehr Praktisch auswerten können.

Listen haben variable Größen im Gegensatz zu Arrays, die eine feste Größe besitzen. Außerdem ist es einfacher Werte an Listen anzuhängen oder auszutauschen.

Verarbeitung von komplexen Daten

Ziel ist es, eine Liste von Filmen erstellen.

filme = ["Stirb Langsam", "James Bond: Skyfall", "Findet Nemo"]

Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  1. Umwandeln der Namen in Strings
  2. Separieren der einzelnen Elemente der Liste durch Kommas
  3. Umschließen der Liste mit eckigen Klammern („[ ]“)
  4. Die Liste einer Variable zuweisen

Es wird in Listen immer bei „0“ angefangen zu Zählen. Heißt: „Strib Langsam“ hat den Index 0. „Findet Nemo“ den Index 2.

Um etwas aus der Liste ausgeben zu lassen wird folgender Code benötigt:

print (filme[0]) // Gibt "Stirb Langsam" aus
print (filme[2]) // Gibt "Findet Nemo" aus

Hier die Wichtigsten Funktionen, die man in Python auf Listen anwenden kann (Die Liste heißt hier „liste“):

liste.append(„Wert“) = Fügt Wert ans Ende der Liste.
liste.extend(„Wert“) = Fügt eine Liste von Werten ans Ende der Liste.
liste.pop() = Löscht das letzte Element und gibt dieses in ‚ ‚ auf der Konsole aus.
list.insert(Index, „Wert“) = Setzt Wert hinter Index ein.

Mithilfe einer for-Schleife lässt sich die komplette Liste sehr praktisch ausgeben.

for film in filme:
    print(film)

for-Schleifen sind für alle Listen, mit beliebiger Größe, geeignet. Sie geben immer die komplette Liste aus.

for "Zielbezeichner" in "Liste":
    //listenverarbeitender Code

Der Zielbezeichner funktioniert in „for-Schleifen“ wie eine Variable.
Es lassen sich Listen auch über while-Schleifen ausgeben, was aber etwas komplizierter ist als mit einer for-Schleife:

filme = ["Stirb Langsam", "Findet Nemo", "Nightmare on Elm Street"]

i = len(filme)
a = 0

while i > a:
    print(filme[a])
    a = a+1

Marvin Sengera

Hey! Ich bin Marvin Sengera, Inhaber der Internetagentur "Binärfabrik" aus Paderborn. Ich habe mein Bachelorstudium Informatik mit Schwerpunkt Industriespionage an der Hochschule Hamm Lippstadt abgeschlossen und absolviere derzeit meinen Master in Fachrichtung "Technical Entrepreneurship and Innovation". Ich beschäftige mich rund um die Themen Informatik, Innovation & Unternehmensgründung.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar