Stalkerted Alpha Version – Erste lauffähige Backend Version

Nach gut 2 Wochen haben wir nicht nur die erste lauffähige Version des Programms auf dem Raspberry Pi, sondern auch die erste fertige Alpha Version der Webapp. Die Webapp basiert komplett auf PHP, Javascript und MySQL.

Danke an Margarita Wagner für das Logo.

Danke an Margarita Wagner für das Logo.

Die Webapp habe ich komplett Objektorientiert umgesetzt, dies aber nicht sofort. Ich habe die Objektorientierte Schreibweise erst später hinzugefügt bzw den alten Code gegen objektorientierten ausgetauscht. Die Datenmenge der Webapp ist schon jetzt relativ groß. Die Webapp besteht aus gut 20-30 Dateien und ca 3000 Zeilen Code. Wir haben extrem viel AJAX benutzt, was sich auch auf dem folgenden Video erkennen lässt. Die CSS-Datei ist noch nicht mal ansatzweise angepasst, aber das Grunddesign steht.

Momentan lassen sich Fotos aufnehmen und diese dann auf Twitter posten. Im nächsten Schritt werden wir es möglich machen, die Fotos speichern zu können, ohne diese zu posten. Wie auch in dem Video zu sehen, lassen sich mehrere Twitter Accounts hinzufügen. Des weiteren ist es möglich, das ein Benutzer, mehrere Teddys ansteuern darf und mit denen er Fotos machen darf. Teddys haben die Stati, Online, Offline und Blockiert. Die Ansicht „Meine Teddys“ ist in Echtzeit und wird jede Sekunde aktualisiert, bei Bedarf lassen sich auch höhere Aktualisierungsraten einstellen.

Der Raspberry Pi/Teddy kommuniziert mit der Webapp über eine eigens entwickelte API, welche auf XML Dokumenten basiert. Die Webapp liefert dem Raspberry Pi / Teddy also XML Dokumente, womit dieser weiß, was er zu tun hat. Der Raspberry ruft Links innerhalb der API auf, um mit der Webapp zu kommunizieren und ihr beispielsweise zu sagen, das er ein Foto gemacht hat und es erfolgreich via FTP an den Webserver gesendet hat. Die Webapp reagiert darauf und gibt die gewünschte Anzeige aus.

Alles in allem läuft die erste Alpha Version der Webapp fehlerfreier als erwartet. Die Synchronisation läuft außerdem besser als erwartet und AJAX spielt perfekt mit PHP zusammen. Wir haben noch weitere Ideen um Stalkerted mit mehr Funktionen auszustatten, aber wir schauen mal was die Zeit dazu sagt. Das Projekt muss ca. am 9-13. Januar abgegeben werden.

Video von den Funktionen der aktuellen Alpha Webapp:

Leider ist die Videoqualität gerade bei der Anzeige der einzelnen Teddys, aufgrund des AJAX Requests, welcher sich jede Sekunde wiederholt, sehr schlecht. Die Funktionen lassen sich trotzdem sehr gut erkennen. Es ist dran zu denken, das die CSS Datei (Also das Aussehen) keines falls angepasst ist. Dort muss noch viel Arbeit investiert werden.

Wir erinnern uns an die ersten Designentwürfe:

Das Design wird auf jeden Fall abweichend von den Entwürfen. Wir verbessern das Design ständig in allen Punkten.

Marvin Sengera

Hey! Ich bin Marvin Sengera, Inhaber der Internetagentur "Binärfabrik" aus Paderborn. Ich habe mein Bachelorstudium Informatik mit Schwerpunkt Industriespionage an der Hochschule Hamm Lippstadt abgeschlossen und absolviere derzeit meinen Master in Fachrichtung "Technical Entrepreneurship and Innovation". Ich beschäftige mich rund um die Themen Informatik, Innovation & Unternehmensgründung.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar