Stalkerted – Der letzte Schliff – Raspberry PI

Es sind fast Weihnachtsferien und das Projekt ist fast fertig. Von der technischen Seite her funktioniert alles perfekt. Wir haben auch die Größten Bugs aus dem System entfernt und sämtliche Sicherheitslücken gefunden und geschlossen. Eine kleine Übersicht der neuen Funktionen und Pläne in diesem Beitrag!

1036583-1418589447Wir haben noch gut 3 Wochen Zeit das Projekt abzuschließen und wir liegen sehr gut in der Zeit. Es sind alle Funktionen bugfrei implementiert. Lediglich der Stylesheet muss gerade für den Mobile Bereich noch angepasst werden. Wir haben es nun endlich geschafft, die Zeitraffer Video Funktion implementieren zu können. Dazu findest du unten ein weiteres Beispielvideo. Ein anderes Beispielvideo haben wir ja bereits im letzten Beitrag gepostet. Als nächster Schritt steht eine Echtzeitüberwachung an. Außerdem wollen wir den Teddy sprechen lassen! Allerdings steht das noch in den Sternen, ob wir das noch schaffen. Ansonsten würde uns auch die Echtzeit Überwachungsfunktion reichen.

Außerdem muss die Hardware noch in einen Teddy eingenäht werden und wir müssen schauen, ob wir eine besser Kamera installieren, anstelle der Playstation2 Eye Toy Kamera. gerade der Autofokus, welcher bei der Eye Toy Kamera fehlt, stellt die Performance des Teddys wesentlich schlechter dar. Auch das WLAN in der Hochschule muss noch mit dem Teddy getestet werden, um ein sauberes laufen der Präsentation im Januar zu garantieren.

Die API hat nun auch endlich eine Dokumentation spendiert bekommen, wo alle API Befehle drin stehen, die angewendet werden können. Außerdem haben wir den Code schöner formatiert und kommentiert. Des weiteren ist es nun auch möglich, eine Spiegelreflex Kamera über die Extension“gPhoto“ anzusteuern. Eine Spiegelreflex generell in einen Teddy einzubauen, ist zwar relativ unmöglich, aber von der Theorie her wäre es von der Hardware/Software her möglich.

Wir haben versucht, eine Live Videoübertragung einzubauen. Leider mussten wir feststellen, das der Raspberry PI leider eine zu schlechte Hardware hat, um Echtzeit Videos zu Filmen, zu speichern und via FTP hochzuladen. Wir kamen bei unseren Test lediglich auf effektive 3FPS in einem 600×400 Pixel mp4 Video. Daher lassen wir diese Funktion leider raus. Dafür implementieren wir aber eine Echtzeit Foto Funktion, wo der Benutzer in Echtzeit so schnell wie möglich einzelne Bilder zu Gesicht bekommt. Wir schätzen die Performance auf ca. alle 10 Sekunden ein Bild, was für den Anfang reichen würde. Wenn wir etwas bessere Hardware einsetzen würden, könnten wir eventuell auch hier bessere Ergebnisse erzielen.

Zeitraffer Testvideo Raspberry Pi: Digitaluhr

Marvin Sengera

Hey! Ich bin Marvin Sengera, Inhaber der Internetagentur "Binärfabrik" aus Paderborn. Ich habe mein Bachelorstudium Informatik mit Schwerpunkt Industriespionage an der Hochschule Hamm Lippstadt abgeschlossen und absolviere derzeit meinen Master in Fachrichtung "Technical Entrepreneurship and Innovation". Ich beschäftige mich rund um die Themen Informatik, Innovation & Unternehmensgründung.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar